Urlaub Molise

Die Molise ist eine kleine, noch eher unbekannte Region Italiens zwischen Mittel- und Süditalien. Die Molise besteht aus zwei Provinzen mit Campobossa als Hauptstadt und liegt an der südlichen Adria. Die Molise verfügt über eine wunderschöne, üppige Natur mit Olivenhainen, Weinbergen und weiten Feldern. Diese Region Italiens ist berühmt für ihre Gastfreundschaft. Genießen Sie bei einem Tag am Strand das herrlich klare Meereswasser an einem der ca. 50 Kilometer langen Badestrände. Wenn Sie lieber einen aktiveren Badeurlaub verbringen möchten, können Sie auch zahlreiche Wassersportmöglichkeiten ausprobieren. Erwandern Sie sich die herrliche Natur der Molise mit ihren sanft auslaufenden Hügelketten oder auch bergigeren Gebieten in einem der zahlreichen Naturreservate. Viele malerische Landstriche wurden sogar wegen ihrer sauberen, nahezu unberührten Natur von der UNESCO als Biosphäre Italiens unter Naturschutz gestellt.

Auch kulturell hat die Molise einiges zu bieten. Besichtigen in Campobasso die mittelalterliche Burg Monteforte, bei Pietrabbondante auf einem Hochplateau eine Ausgrabungsstätte der Samniten mit antiken Tempel- und Theateranlagen, oder das Kloster S.Vincenzo al Volturno.

Kulinarisches

Kulinarisch ist die Molise berühmt für ihre Käsespezialitäten wie den Frischkäse in Zopfform „Trecce di scamorze“ oder andere schmackhafte Käsesorten. Beliebt sind auch Spießbraten oder Fleischeintöpfe, die auf offenem Feuer zubereitet werden. Zu Ostern wird traditionell Zicklein serviert und Laganelle, ist ein altes, traditionsreiches Lasagne-Gericht, das mit frischen Bohnen zubereitet wird. Erleben Sie in dieser kleinen, aber überaus feinen italienischen Region die wunderschöne Natur und genießen Sie in der Molise la Dolce Vita und die Sonne Italiens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.