Kultururlaub in der Toskana

Italien ist ja bekanntlich nicht bloß ein Land am Mittelmeer und beliebtes Urlaubsziel der Deutschen. Neben den wunderschönen Stränden und Landschaften und dem vorzüglichen Essen, hat Italien auch so einiges an Kultur zu bieten. Dies liegt nicht ausschließlich aber vor allen Dingen am römischen Reich, welches dem Land die ein oder andere antike Sehenswürdigkeit beschert hat. Aber auch unabhängig von den römsichen Ruinen wie zum Beispiel dem Kolusseum in Rom oder in Verona gibt es in Italien immer wieder einiges zu entdecken.

Kultur in der Toskana

Insbesondere die Toskana hat eine besonders hohe Dichte an kulturellen Erlebniswelten und Sehenswürdigkeiten, an denen man sich garnicht satt sehen mag. Insbesondere die hohe Anzahl an historisch und kunstgeschichtlich bedeutsamen Städten mit etruskischem Ursprung, macht die Toskana zu einem waren Paradies für wissbegierige und kulturell interessierte Urlauber und Besucher. Neben Floranz mit seinem Dom und dem Ponte Vecchio sollte man hier noch folgende Städte nennen.

  • – Pisa
  • Siena
  • – Viareggio
  • – San Gimignano
  • – Carrara

 

Florenz die Perle der Toskana

Die wunderschöne Stadt Florenz mit ihrem historischen Zentrum und unzähligen Sehenswürdigkeiten lädt jedes mal aufs neue zu einer kulturellen Entdeckungsreise ein. Das Stadtzentrum wurde übrigens 1982 sogar zum UNESCO-Welterbe ernannt. Dabei verzaubert einen „Firenze“, wie die Stadt bei den einheimischen genannt wird, nicht bloß mit dem beindruckenden Stadtzentrum. Man sollte bei entsprechendem Wetter auch nicht den Aufstieg auf die Kuppel des Doms und den damit verbundenen, traumhaften Blick über die gesamte Region verpassen.

Florenz Ponte Vecchio

Florenz Ponte Vecchio

Des Weiteren sind auch die charakteristrische Ponte Veccio, mit ihrer vielzahl an Schmuckläden und Goldschmieden, die bis heute noch unvollendete Basilica di San Lorenzo oder die Uffizien ein echtes Erlebnis. Eigentlich gibt es so viel zu Bestaunen, dass man es innerhalb eines Besuches fast garnicht alles schaffen kann.

Die richtige Unterkunft in Florenz

Wer sich nun vorstellen kann, einen Städtetripp nach Florenz zu planen, sollte sich aber im Voraus informieren. Je nach geplanten Aktivitäten sollte man auch entsprechend eine passende Unterkunft wählen. In der Stadtmitte sind die meisten Hotels recht teuer und häufig ausgebucht. Aber wenn man sich im Internet z.B. bei Hostelsclub Florenz informiert, findet man oftmals ansprechende und preisgünstige Unterkünfte.

Vorsicht vor der Abzocke

Leider kann man auch in der Toskana und insbesondere in Florenz nur immer wieder vor der vorherrschenden Abzocke der Touristen warnen. Wer nicht aufpasst, in welchem Lokal oder welcher Gaststätte er sich nieder lässt, muss mit Getränkepreisen jenseits von Gut und Böse rechnen. Hier gilt, man sollte auf das jeweilige Publikum der Lokalität achten. Sind es überwiegend Touristen, ist stets Vorsicht geboten. Man sollte die Lokale aufsuchen, in welche auch die Einheimischen gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.